ausgehört: Teufelszahl – Jörg Kastner

Jörg Kastner
Teufelszahl
Thriller
gelesen von: Erich Räuker
Spieldauer: 06 Std. 42 Min (gekürzt)

Bewertung

Beschreibung: (Audible)

Der junge Jesuitenpater Paul Kadrell wird in den Vatikan versetzt und freut sich auf ein Wiedersehen mit seinem alten Lehrer, Pater Sorelli. Doch kurz darauf findet er Sorelli sterbend auf, grausam zugerichtet: Auf seiner Wange prangt die blutig eingeritzte Zahl des Teufels – 666. Als noch weitere Opfer mit dem Zeichen des Bösen gefunden werden, nimmt Kadrell zusammen mit der römischen Polizistin Claudia Bianchi die Ermittlungen auf. Bald stoßen die beiden auf eine geheimnisvolle Gruppe, die in den Katakomben Roms den Hort des Dämons vermutet. Und Claudia erfährt, dass ihre Familie schon seit Generationen in das uralte Geheimnis verstrickt ist…
Zuerst war ich kritisch, da ich „kirchlich geschichtliches“ nicht so gern höre. Aber da ich das Hörbuch freundlicherweise geschenkt bekam, hörte ich es mir doch an und war überrascht.

Es ist sehr spannend und nimmt immer wieder eine von mir nicht geahnte Wendung. War so gespannt wie es weiter geht, das ich aus der „all abendlichen 30 min. Hörbüchzeit zum Bettanwärmen“ meist nochmal 30 min draufgelegt habe.

Paul hat Alpträume in dem Menschen getötet werden und dann sterben diese Personen tatsächlich. Gerade am Anfang war es gruselig, weil ich dachte die dort beschriebene Person „gelbe Augen die leuchten“ titt aktiver ins Geschehen ein. Leider ist aber dann keine Rede mehr von. Als Paul dann erfährt das die Personen sterben, von denen er geträumt hat, macht er sich auf und ermittelt auf eigene Faust.

Vieles aus der Vergangenheit – wie das Waisenhaus, was jetzt abgebrannt ist, tritt in seine Erinnerungen.

Später steht die Polizeiarbeit mehr im Vordergrund und vermisste Personen werden gesucht. Claudia Bianci, die einbischen jünger als Paul ist und Aldo Rossi, die sich bald den Fall annehmen.

Allerdings bin ich vom plötzlichen Ende bissel überrascht worden und enttäuscht. Irgendwie vermisse ich eine Erklärung der mystischen Familie von Paul. Vielleicht der Kürzung zum Opfer gefallen???

Der Sprecher:
Der Synchronsprecher Erich Räuker hat seine Stimme bereits vielen Hollywood Stars geliehen, u. a. Jimmy Smits (Senator Organa) in den neuen Star Wars Filmen, Eric Bana (Hektor) in Wolfgang Petersens „Troja“ und Richard Dean Anderson (General Jack O’Neill) in der TV-Serie Stargate.

Erich Räuker hat eine sehr angenehme Stimme, die spannende Stellen unheimlich klingen lassen kann.

Advertisements

2 Gedanken zu „ausgehört: Teufelszahl – Jörg Kastner

  1. Das Buch habe ich auch vor einiger Zeit gehört und fand es sehr spannend.
    Um das Toe-up-Sockenbuch schleich ich schon seit einer ganzen Weile herum.
    Magst du dann mal deinen Kommentar dazu abgeben, dann entscheide ich, ob es bei mir einzieht.
    lg margrit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s