Widerspruchsverfahren – ich werde belohnt

Nach wochenlangem hin und her *JUBEL* – ich fahre zur REHA!

Mein Widerspruch hat geholfen und eine Rehabilitationsmaßnahme wurde für 3 Wochen genehmigt.

Allerdings nicht wie gewohnt in Seesen, sondern in der Rehaklinik Carolinum in Bad Wildungen. Hab ich noch nie etwas von gehört oder gelesen. Die Therapien hören sich gut an, habe gleich mal auf der HP gestöbert.

Voraussichtlicher Termin ist der 02.03.

Morgen erfahre ich wohl mehr, wenn ich dort anrufe.

Ich freu mich – ich freu mich – ich freu mich!

Advertisements

6 Gedanken zu „Widerspruchsverfahren – ich werde belohnt

  1. Natürlich ist es zu Hause am schönsten, aber die geballten Anwendungen helfen mir sehr, wieder körperlich besser da zustehen. War eigentlich bisher jedes mal so … hoffe auch diesmal nach der langen Zeit.
    Man kann bei einer Reha eine wahnsinnige Verbesserung des Ist-Zustandes erreichen. Hattest du noch nie eine Reha?

    • doch, nach der diagnose im mai 2003 hatte ich eine kur im august des jahres. 4 wochen in bad salzuflen. das war in ordnung, aber kein meilenstein in sachen besserfyhlen. so kann die AOK sich das geld bei mir sparen.

      toby

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s