ausgehört: Ein totsicherer Job–Christopher Moore

Autor:
Christopher Moore

Sprecher:
Simon Jäger

Spieldauer:
12 Std. 54 Min. (ungekürzt)

hörprobe

BESCHREIBUNG via audible.de

Eigentlich ist Charlie Asher ein recht liebenswerter Mensch: ein wenig neurotisch, vielleicht auch ein kleiner Hypochonder, aber alles in allem eher durchschnittlich. Er besitzt ein Haus, einen kleinen Laden und ist mit der hübschen Rachel verheiratet, die ihn gerade wegen seiner Normalität liebt. Charlies Welt ist perfekt, bis seine Frau bei der Geburt ihrer Tochter stirbt. Über Nacht ist Charlie nicht nur Vater, sondern auch Witwer. Und darüber scheint er den Verstand zu verlieren. Denn er ist ziemlich sicher, dass in dem Moment von Rachels Tod neben ihrem Bett ein außergewöhnlich großer, schwarzer Mann in einem mintgrünen Anzug auftauchte.

Dann häufen sich die merkwürdigen Ereignisse, bis der mintgrüne Mann wieder auftaucht und ihn aufklärt: Auf Befehl von ganz oben ist Charlie ein neuer Job übertragen worden. Er soll Seelen einfangen und sie sicher ins Jenseits befördern. Keine angenehme Arbeit, aber irgendjemand muss sie ja machen. Charlie sieht nur nicht ein, warum ausgerechnet er dazu auserkoren sein soll, und fordert den Tod heraus.

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

Ich habe länger gezögert mir dieses Hörbuch zu kaufen, aber es hat mich total überrascht. Oft verstehe ich schwarzen Humor nicht so, aber Christopher Moore hat eine tolle Art. Die Geschichte ist spannend, manchmal traurig, dann wieder super witzig und sarkastisch. Herrlich. Zuerst dachte ich “Wie kann man sich über den Tod der Ehe-Frau auch noch belustigen ???!!!”  Aber die Geschichte ist super gut gelungen.

Die Höllenhunde stelle ich mir gigantisch vor – ich liebe Hunde – und ehrlich gesagt … ich hätte die gern einmal geknuddelt. Darf ich bitte????????

Gullihexen … wow – was für Wort, aber die Mädels sind super genial umschrieben und Dargestellt *lach* Hexen finde ich klasse.

Die anderen Wesen – äußerst interessant. Schade das es bei Hörbüchern keine Bilder hat *lach*

Es ist Christopher Moore super gelungen, normale Geschichte mit Utopie zu vereinen – herrlich interessant und spannend. Hab mich in meiner Umgebung schon einmal aufmerksam umgeschaut, aber leider keine Seelenbehältnisse gefunden, nix rotes pulsierendes *lach*

Simon Jäger ist es wieder einmal gelungen ein Hörbuch so zu vertonen, das der Hörer mit Genuss verzaubert wird. Vielen Dank – hatte ich erwähnt das ich die Stimme von Simon Jäger liebe???

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s