Begleithundeprüfung

Am 18. Juni 2011 um 9 Uhr startete die Begleithundeprüfung beim BG Südharz ADRK Rehagen.

Ich musste bereits um 6:45 Uhr aufstehen. Gruselig – bringt meinen ganzen Tagesrhythmus durcheinander. Haben extra für die Schnarchnasen Oskar und Tanja vorher geübt früh aufzustehen und zu Trainieren *schäm*

Um 7:30 Uhr haben wir (Tom und ich) dann mit Elly, Andreas, Uwe und Rosi gefrühstückt. Elly und Rosemarie haben mich netterweise erneut unterstützt und haben sich für uns stundenlang die Beine in den Bauch gestanden. Auch Tom ließ sich nicht abschrecken, dass der Tag für ihn mächtig langweilig werden würde.

Dann ging es um 8 Uhr los … ich hatte so Schlotterknie.

Ich war doch ziemlich aufgeregt, als es auf 9 Uhr zuging.

Im Vorfeld hatte ich vor dem Sachkundeteil am meisten Angst. Bin totaler Angsthase, wenn es um schriftliche Prüfungen geht. Aber ist super gut gelaufen – ich habe überlebt *lach*

Leider starteten die Fährtenprüfungen wie befürchtet zuerst, was für uns “warten” hieß . In der Wartezeit konnten wir dann den Sachkundeteil schon erledigen.

Als es dann hieß “die Fährten sind zurück”, schnellte mein Blutdruck sicher ins unermessliche und legte sich schnell wieder, als es dann das Frühstück gab. Aber mal ehrlich, wer kann vor Prüfungen anständig Frühstücken??? Die Damen dort haben sich echt mühe gegeben und uns reich bewirtet. Vielen Dank.

Ich saß direkt neben dem netten sympathischem Prüfer. Konnte dort schon feststellen das er mir sicherlich nicht den Kopf abreißen wird. Und fressen auch nicht, dazu hat er zu gut gefrühstückt gehabt *hehehe*

Nun ging es dann los  – ca. 11:30 Uhr… wir zuerst in die Ablage. Das Schlimmste zuerst dachte ich mir … dabei hat meine Fellnase das so super gemacht. Er hat noch nie so klasse und so lange in der Ablage verweilt. Ich habe mich gar nicht getraut mein Gewicht auf das andere Bein zu verlagern, aus Angst er springt dann auf. Habe dann mit übelsten Schmerzen im ISG dort gestanden und ausgeharrt. Erst als ich ein ekeliges Insekt auf meinem Arm landete und ich diesen schüttelte, setzte sich Oskar hin. Ich konnte ihn auf Distanz dann per Handzeichen wieder ins Platz bringen. Leider hatte der Richter das gesehen …

Endlich waren wir mit unserem Lauf dran. Schnell noch an die Worte gedacht, die mir wochenlang eingetrichtert wurden, “Körperspannung, Lächeln auf die Lippen und ein Liedchen summen” … und los! Der Anfang lief gut, irgendwie hatte Oskar immer Augen für Elly an der Cam oder Tom am Fotoapparat – man weiß es nicht genau.

Soweit – so gut … die Gruppe war Katastrophe obwohl Frauchen ausnahmsweise mal richtig gelaufen war … und dann leider blöd rumgerutscht ist, anstatt stehenzubleiben und so musste Oskar auch nachrutschen … sah echt doof aus. Nach dem Ableinen suchte Oskar dann mehrfach das Weite. Zwar konnte ich ihn recht schnell zurück ins Fuß rufen, aber ich bin fast verzweifelt.

Und dann kam das, was kommen musste, ein pööhser Vogel landete doch freche weise vor uns. *KREISCH* Oskar fand das klasse und startete durch. Ich voll in Panik einen Befehl gerufen (keine Ahnung mehr was) – wohl mit starker Stimme und Oskar dann gebremst *brems* sofort umgedreht und artig zurück in die Grundstellung *uff*

Im Vorfeld hatten wir ja ähnliche Zwischenfälle – lag doch einfach ein Stöckchen auf dem Weg – Oskar ausgebrochen zum Stöckchen hin – kann man sich doch nicht entgehen lassen. Oder ein Zettel der runter gefallen war … Oskar scheint lesen zu können – jedenfalls war der Zettel so interessant, das er wieder ausbrach um nachzusehen. Zum Glück sag ich mir jetzt, denn ohne diese beiden Zwischenfälle wäre ich sicher in Ohnmacht gefallen, als der pööhse Vogel uns in die Quere kam.

Die Kehrtwendungen sehen wieder gruselig aus – DAS übe ich die nächste Zeit täglich. So soll das nicht mehr aussehen. Schon gut, wenn man so etwas im Anschluss sieht … Frau glaubt so etwas sonst ja immer nicht *grins*

“Sitz” aus der Bewegung hat wieder nicht geklappt. Dabei hatten wir das soooo schön geprobt und er hat das so gut gezeigt – außer in der Prüfung *grrr*

“Platz” aus der Bewegung hingegen sah super gut aus – sehr gut ausgerichtet und flott ausgeführt *lob*

Ich hab mich wohl so verspannt beim Laufen – ich hatte solche Schmerzen in beiden Schienbeinen … hatte schon Angst den letzten Weg nicht zu schaffen. “Können wir es schaffen? Ja – wir schaffen das!”

Nachdem alle dann durch waren, wurde eine Stunde Mittagspause eingeläutet mit lecker Mittagessen.

Auf in den Verkehrsteil. Davor hatte ich gar keine Bedenken, da das ja der normale Alltag mit Hund ist. Zwar treffe ich seltener einen klatschenden Jogger der um uns drum rum tänzelt oder einen Fahrradfahrer, der ununterbrochen klingelt Zwinkerndes Smiley

Hat der Prüfer doch tatsächlich vergessen mir zu gratulieren! Und ich, weil ich ein 2. mal den Verkehrsteil laufen musste gedacht “Durchgefallen” …. war aber nicht so, denn es war eine ungerade Starteranzahl *lach* Nachdem ich dann sagte “Und? Was ist denn mit mir??” drehte sich der überraschte Prüfer um und meinte “Huch – hab ich sie vergessen??”

Uns hier ist das Ergebnis – Tanja und Manuela haben bestanden!!! Bereits zu sehen auf der Vereinsseite des Hundesportvereins Wieda.

BHVT0611

    

 

      Manuela D´Amato-Fahlbusch mit Krümel

     Tanja Borrmann mit Oskar

 

 

 

Es gibt auch ein Video von Oskar und mir. Allerdings wird dieses noch bearbeitet. Ich kann das nicht und ein lieber Freund quält sich damit ab *lach* – danke dafür.

Advertisements

6 Gedanken zu „Begleithundeprüfung

  1. Herzlichen Glückwunsch!!!!
    Ich bin auch kein Prüfungsmensch und kann deine Gefühle gut verstehen.
    Ich freu mich, dass du bei mir liest.
    Mit den Benachrichtigungen von WordPress klappt es immer noch nicht, aber nun schau ich halt einfach mal nach.
    lg margrit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s