Mal wieder so weit ….

 

Der pööööhse Herbst ist da und ich habe einen Schub. Langsam hat er sich wieder ran gepirscht, um dann hart zuzuschlagen.

Nach dem Motto “Dort wo es blutet – bitte noch ein wenig Salz reinstreuen.”

Der Schub an sich ist diesmal nicht so schwer, das Laufen geht recht gut, wenn auch laaaangsam und wackelig, aber ohne Rollator.

Das dumme an der Sache ist jetzt – ich habe einen üblen Harnwegsinfekt. Grundsätzlich lösen diese Schübe bei mir aus. Wie wohl auch diesmal … im September hatte ich bereits einen HWI. Dann noch gewisse Veranstaltungen wo ich mich wohl ein wenig überfordert habe.

Jetzt unter dem Kortison habe ich auch erneut einen HWI und er verschlimmert sich rasant.

Weil das Leben ja immer so langweilig ist, bin ich gegen das beste Medikament in diesem Fall allergisch *stöhn* – ich weiß – typisch.

Das alternative Präparat schlägt nicht mehr so gezielt an und daher setzen sie eine Kultur an, um zu sehen, was es überhaupt ist und was sie am Besten geben.

Jetzt die Frage: “Wie verhält sich meine liebste MS, wenn das Kortison abgesetzt wird und der Infekt noch bissel weiter brodelt”

Komischerweise rechne ich mal nicht mit dem Schlimmsten. Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, das es so bleibt und ich bald nach Hause gehe. ABER ich bin artig und bin nicht traurig, wenn es Samstag nicht klappt. Bin ja schon GROSS *lach*

Mein linkes Händchen und Ärmchen ist bissel schlappig … leichte Pharese. Ich habe Probleme beim Stricken und Tastschreiben, aber Tastschreiben soll ich üben – stricken soll ich sein lassen. Versteh ich nicht wirklich, aber beim Stricken verkrampft man sich wohl mehr.

Natürlich bin ich pöööhse und stricke trotzdem, denn das tut mir gut. Selbst wenn es immer mal nur eine Runde ist. Hebt die Stimmung – also was solls *grins*

Jetzt noch einen legga Cappu – dann erscheint schon fast Schatzi * ich freue mich *

Advertisements

Ein Gedanke zu „Mal wieder so weit ….

  1. hallo tanja,

    ich wuensche dir von herzen alle kraft, auch diesen schub schnell zu ueberstehen! dank tysabri bin ich nun 4.5jahre schubfrei und wuenschte, es kønnte allen mitpatienten so gehen. ich finds toll, dass auch du relativ positiv weiter durchs leben gehst; wir sind ja schon GROOOSS! 😉

    munter bleiben! *drueck*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s