Sein “Schäfchen”

Letztes Jahr waren Oskar und ich eingeladen worden eine Woche in Dänemark zu verbringen.

Dort hatte er das “Eselchen” von Jazz adoptiert, als die Mädels ihn Abends allein gelassen haben, um auf dem Sofa oder in Frauchens Bett zu schlummern.

Kurze Zeit später haben wir das “Schäfchen” im Netz gefunden und bestellt. Leider gab es kein Eselchen, aber das Schäfchen ist super niedlich und kuschelig weich.

Zuerst konnte er gar nichts mit dem “Schäfchen” anfangen und hat es total ignoriert. Später hat er einfach mal ins “Schäfchen” gebissen und “Beute” geschleudert.

Weil das “Schäfchen” im Wohnzimmer ständig im Weg lag, hab ich es zwischen Schrank und Hundekörbchen gesteckt. Und siehe da – Hundi kann herrlich mit dem Kopf auf dem “Schäfchen” schlummern. Das sieht sooooo süß aus. Jetzt wird immer wieder mit dem Schäfchen gekuschelt und natürlich auch reingebissen *grins*

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s