Interessantes zu MS – gefunden und “mitgenommen”

Gerade habe ich folgendes bei der lieben Katrin gefunden und geklaut  mitgenommen:

In vielen Punkten erkenne ich mich wieder.

MS ist, wenn man
* viele Ideen im Kopf hat und nichts mehr ausführen kann,                                                 

* eine bleierne Müdigkeit von einer Sekunde auf die andere fühlt,
* lesen möchte und alles doppelt sieht,
* nicht weiß, ob man sich am nächsten Tag noch bewegen kann,
* herumtorkelt, als wäre man volltrunken, obwohl man vollkommen nüchtern ist,
* gehen will, aber ein Gefühl hat, als ob jemand einen Fuß festgenagelt hätte,
* ein Gefühl in den Händen hat, als ob man alles mit Fäustlingen greift,
* erst spürt, dass etwas zu heiß ist, wenn man schon eine Brandblase hat,
* manchmal so zittert, dass man nicht aus einem Glas trinken kann,
* sich auf die kleinsten Handgriffe konzentrieren muss, damit sie halbwegs gelingen,
* durch die Spastik und Gehschwäche arge Gelenkschmerzen hat, obwohl behauptet wird, dass die Krankheit keine Schmerzen verursachen würde,
* manchmal beim Sprechen einen dicken Wattebausch im Mund hat,
* überall zuerst schaut, wo die Toilette ist und es trotzdem sehr oft nicht rechtzeitig schafft,
* glaubt, dass man für seinen Partner nicht mehr reizvoll ist, sondern eine große Belastung,
* bei nichtigen Anlässen sofort weinen muss,
* von Bekannten, Freunden missverstanden wird…..

MS ist aber auch, wenn man

* so manches nicht mehr so wichtig nimmt,

* sich über Kleinigkeiten viel mehr freuen kann,
* die Chance begreift, sein Leben neu zu entdecken, umzugestalten !!

Niemand der nicht an MS leidet wird je verstehen können wie es uns geht!!
(Quelle: Ehrliche Hamster)

 

Also liebe Mitmenschen, denkt mal darüber nach, ob ihr nicht vielleicht auch Jemanden kennt, der MS und ob ihr Dinge findet, die Euch dort auffallen.

Oft wir mir gesagt “Raff dich doch einfach mal auf – dann wird das schon gehen” … oder “Man kann sich auch müde schlafen” …. NEIN, das ist nicht immer richtig Zwinkerndes Smiley

Advertisements

4 Gedanken zu „Interessantes zu MS – gefunden und “mitgenommen”

  1. Liebe Tanja,

    das ist in Ordnung, dass du diesen Text mitgenommen hast. Für Aussenstehende ist das wirklich schwer zu verstehen, wie es uns geht…., machen wir halt bisschen Aufklärung. Momentan geht es mir gut, auch weil endlich Herbst ist und wenn es kälter wird, geht es mir bestens! Ich hoffe dir geht es auch soweit wieder gut? Ich habe auch schon Zeiten durch, da lief mein Leben in Zeitlupe ab und ich habe alles nur mit Mühe und Not geschafft, aber irgendwie rappelt man sich immer wieder auf! Bleiben wir stark! In diesem Sinne alles Gute für dich und wir lesen uns….;-)

    Liebe Grüße
    Katrin

  2. Pingback: Interessantes zu MS – gefunden und “mitgenommen” « Phineas` World

  3. Hallo Tanja, hallo Katrin,

    ich bin froh, dass ihr mit euren Beiträgen auf diese Erkrankung aufmerksam macht. Ich habe diesen Beitrag auch gleich geteilt und auf meinem Blog verlinkt, da mir dieses Thema auch sehr am Herzen liegt. Denn meine Schwester ist an MS erkrankt.
    Leider verstehen viele Menschen einfach nicht, wie schwer es für die Betroffenen ist, damit zu leben und „klar zu kommen“. Ich hoffe, das ändert sich nach diesem Beitrag!

    lg Alex ^^

  4. gutgemeinte aber leider völlig dämliche ratschläge wie “ nun mach doch mal“ ,“ müde schlafen“ “ du musst es nur wollen…“ „ich bin auch manchmal erschöpft“ blabla ,usw. … kenne ich auch 😉
    ganz liebe grüsse 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s