Tage wie dieser ….

…. L – Tage … L-ange nicht hier geschrieben und gestern total ab – ge – L – oost.

Lange war es still hier. Ich hatte irgendwie keine Lust zu schreiben. Hab da ein paar nette Bilder, die es wert gewesen wäre … vielleicht später.

Am Samstag bin ich mit Oskar ein Obedience Turnier gelaufen. Das hatte unser Hundesportverein ausgerichtet. Und irgendwie “muss” man da ja dann auch starten *lach*

Im Vorfeld wusste ich, das es schwer werden würde. Einige Übungen saßen nicht 100-%ig. Oskar hat bei mehreren total gebockt und ich habe es nicht geschafft ihn ausreichend zu motivieren.

Im Laufe des Turnieres sah man dann, das der Richter knall hart gerichtet hat. Sogar bei den Beginnern, was sehr negativ der Starter aufgefasst wurde. Ich habe da ja nicht so die Erfahrung, da ich erst 2 mal selbst gestartet bin und nur bei uns. Somit dann erst 2 Richter kennengelernt habe.

Als wir auf den Platz aufgelaufen sind, hab ich noch gedacht – klasse – Oskar ist freudig, sehr aufmerksam und gewillt. Da hab ich noch gedacht – “Datt könnte was werden!”.

In der ersten Übung hätte ich fast abgebrochen, denn wir wurden total von Wespen attackiert. War super ärgerlich. Ich hatte mit 4 Wespen auf einmal zu kämpfen und Oskar auch mit mehren. Er hat immer nach ihnen geschnappt und ich hatte schon fast Panik, das er eine erwischt. Natürlich war er dann super aufgeregt und hibbelig.

Hatte dann für die 2. Übung nicht mehr damit gerechnet, das er sich überhaupt hinlegt und liegen bleibt … vor allem als die Hündin neben ihm sich wohlig kugelnd über den Platz kullerte *kicher* – das war sooo süß – wenn es nicht mitten in der Prüfung wesen wäre Zwinkerndes Smiley 

Die “Box” … *hust* – unsere Angstübung, die mal klappte und dann mal wieder gar nicht. Er löst sich dann einfach nicht von mir und rennt nicht los *schnüff*

Unsere Lieblingsübung “Distanzkontrolle” hat sooo klasse im Vorfeld geklappt – und von vieeel weiter weg. Frage mich immer noch, wer den Kleber ins Gras geschmiert hatte, denn er ist einfach nicht aufgestanden …. Im Nachhinein denke ich, es lag einfach an mir, wie ich ihn ins Platz abgelegt habe ….

Das “Aportieren” hat ganz gut geklappt. Für seine Verhältnisse hat er fast nicht geknabbert *hust* …

Im Grunde haben wir einen schönen Lauf gehabt, aber leider hat es nicht gereicht und wir haben “nicht bestanden” – schade eigentlich.

Unsere Trainerin hat uns gelobt. Frauchen hat sich in der Einzelübung mühe gegeben und ist gerade gelaufen. Oskar war sehr aufmerksam und freudig dabei. Was will man eigentlich mehr???

Und trotzdem bin ich sehr enttäuscht. Auch heute noch!

 

 

20140928_122853

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s