Strick-update … nix regelmäßig

Ich hatte es mir zwar vorgenommen, aber wie das immer so ist – also bei mir – ich nehme mir etwas vor und versage bereits nach kurzer Zeit wieder.

Sind solche Dinge zu viel verlangt von mir? Bin ich einfach nur faul? Oder zu vergesslich? Oder zu unordentlich, unkonzentriert oder nicht fleißig genug?

Jedenfalls ärgere ich mal wieder über mich.

Aber immerhin habe ich gestrickt – recht viel – sogar 1 Paar Socken fertig bekommen.

Angefangen mit dem Addi Sockenwunder.

Ich habe zwischendurch eine Mütze angefangen. Gesehen habe ich sie bei Facebook. Sie ist nach eine Anleitung von einem Video was bei Youtube hochgeladen wurde.

https://www.youtube.com/watch?v=iynnbscKlSA  zum Video

Ein wenig habe ich modifiziert.

Hier kann schon gelinst werden:

Bin so gespannt wie sie wird. Und es fluppt total gut, in Runden mit Rundstricknadel gestrickt herrlich.

abgenadelt: Zopfmusterbeanie … toll geworden

Fertig ist sie … meine neue Mütze … die Zopfmusterbeanie von Ana Kraft.

WhatsApp Image 2016-10-20 at 20.14.04

Anleitung ist hier zu finden:  https://www.youtube.com/watch?v=9exZ8j9PoeU

Möglicherweise ein wenig zu breit gestrickt, aber das kann ich erst nach dem Tragen sagen Zwinkerndes Smiley

Wie in dem Video angegebene 10er Nadel war mir vieeel zu luftig. Gestrickt ist sie jetzt mit einer 6er. Hätte glatt noch kleiner sein können. Schließlich trage ich ne Mütze, da mit es mir am Kopf warm ist. Ich mag Mützen nicht einfach als Accessoire tragen – das ruiniert die Frisur zu sehr *kicher*

Wolle: 

– 2 Knäule GGH CUMBA, 42% Wolle, 30% Kunstfaser – Acryl, 28% Camelid – Alpaca

Lange erwartet und dann doch so flott

… konnten wir, den von mir sehr verhassten November hinter uns lassen. Das einzige positive im November ist der 30. – denn da hat mein kleines Brüderchen Geburtstag ❤

Lange habe ich nichts geschrieben. Lange war es still. Was aber nicht heißt, das es still um mich herum war.

Ich habe viel erlebt – gutes und auch blödes.

Ich war wieder mit einem Schub in Hachen. Hatte übergangslos einen Harnwegsinfekt, der dann wieder schön runter reißt und auch, als ich bereits wieder besser drauf war einen schönen grippalen Infekt. Mittlerweile gehts mir wieder besser. Natürlich bin ich wieder viel zu ungeduldig. Wie immer. Ich lerne scheinbar da einfach nichts hinzu.

In der vergangenen Zeit habe ich viel gestrickt. Socken, Tücher und eine Strickjacke. Jaaa  … ich … die die nur Socken stricken wollte … und dann nur Tücher …

P1000002

Leider ist sie ein wenig warm. Und scheinbar wächst und wächst sie noch. Hee – dann kann ich ja auch noch wachsen. NEIN – bloß nicht. Fühle mich momentan wie ein Minion … nur noch nicht so gelb. Das ist was, was ich unbedingt wieder angehen muss. ABER erst im neuen Jahr. Hat seine Gründe … und nicht nur, damit ich die Weihnachtsschlemmerein noch mitnehmen kann.

Auch wurden Socken fertig. Ich hatte gehört, dem Stefan sind die Füße kalt … und so bekam ich den Auftrag 2 Paar Socken zu nadeln.

20151112_205718

20151117_202449

Dann bekam ich auch noch die klitze kleine Anfrage, ob ich Mützen stricken könnte. Klar hab ich gesagt. Was soll es denn werden?? Dann erzählte man (Frau) mir, sie hätte schon die Bommel gekauft. Auch mal etwas anderes … erst die Bommel, dann die Mütze. Aber ich muss mir selbst auf die Schulter klopfen, die Mütze ist mir – uns – sehr gelungen. Denn ich hab nur die Mütze genadelt …. mit 2 x 2 falschen Zöpfen mit Glitzerblingblingpalliettenfaden. Die Bommel und niedliche Perlen wurden dann von der Auftraggeberin selbst angenäht.

20151203004136

Sockenwolle-Banderolen-Messie

Habe gerade eine Erfahrung gemacht, die mich jetzt zur Sockenwolle-Banderolen-Messie werden lässt.

Habe mich über ein verfilztes Sockenpaar geärgert und den Hersteller angeschrieben um freundlich “Luft abzulassen” Habe auch draufhingewiesen, das das jetzt das 2. Paar ist und ich somit nicht mehr bereit bin 8,95€ auszugeben.

Sofort am nächsten Arbeitstag bekam ich kurz nach 8 Uhr schon eine freundliche Antwort, doch bitte das Paar mit Banderole einzuschicken.

Dumm nur – ich werfe immer die Banderolen sofort weg, wenn ich fertig mit stricken bin.

Also habe ich den netten Herren angerufen und ihm berichtet das ich die Banderole nicht mehr habe und auch nicht sicher bin, wo ich das Knäul gekauft hatte.

Kein Problem … trotzdem hinschicken.

Jetzt meine Frage …. wie macht Ihr anderen Strickerinnen das? Bei manchen Banderolen sind ja Farbdrucke drauf und man erkennt sie. Aber was ist mit denen, wo nicht??

Ich habe jetzt nen Stück Garn abgewickelt und mit Tesa-Film an die Banderole geklebt. Würde mich über viele Kommentare freuen. Hm – ne Umfrage wäre klasse, aber da muss ich die Tage erst einmal schauen.

abgenadelt: Mütze Wurm

 

Meine erste selbstgestrickte Mütze, die ich tatsächlich auch trage.

Ich habe ja so gar kein “Mützengesicht/kopf”, aber beim Gassi gehen mit Oskar friere ich mir sonst noch etwas ab.

Ich habe den Wurm von katushika gestrickt. Sieht sehr schick aus und hält warm an den Ohren.

 

Leider sieht man so ne blöde Naht. Bei der nächsten wird es dann besser Zwinkerndes Smiley

 

Material: Wolle Rödel Filosoft: 52% Merino, 48% Cotton

Nadelstärke: 3,0